Report & Results: 2021 Kapitol Cory Online Championships

Auszug aus der Veröffentlichung der Ergebnisse der 2021 Kapitol Cory Online Championship, hier speziell die 2nd Section:

The worldwide popularity of the contest was certainly seen in the Second Section where a fantastic trio of European bands took the podium honours.

Lakeland Brass from Switzerland certainly provided a startling example of polished playing and production values. Their winning programme encapsulated trips to the Stravinski Auditorium in Montreux all the way to Heaven and Hell via a sparkling ‚Czardas‘ violin and euphonium duet, a traditional alp horn soloist (not forgetting their ‚Best Trombones‘) and even a touch of AC/DC rock.

Fjell Brass from Norway (who won the awards for ‚Best Horns‘ and Yamaha ‚Best Percussion‘ — and perhaps the ‚Best use of Chickens‘ and skiing cornet player if there were ones) came runner-up, whilst Brass Band B10 from Germany was third with their engaging ‚Windows of the World‘ production.

Well put together sets from Lochgelly (which featured a super ‚Best Soloist‘ winner in Lynsey ‚Whirlwind‘ Aitken), Bearpark & Esh and Brass Band Hinualt ended in the top six, whilst Ifton Colliery took the ‚Most Entertaining Award‘ with a colourful set that even featured tuba playing werewolf!

4barsrest.com

Quelle: https://www.4barsrest.com/news/44499/results-2021-kapitol-cory-online-championships

Dritter Platz bei den Cory Online Brass Band Championships 2021

Bei der zweiten Auflage der Cory Online Brass Band Championships traten wir dieses Jahr in der 2nd Division an und konnten einen wunderbaren dritten Platz in einem starken internationalen Teilnehmerfeld erreichen.

Außerdem dürfen sich unsere Cornets über den Preis als bestes Register in ihrer Section freuen.

Wer sich unsere Stücke nochmal anhören möchte findet sie in unserer „Distance Banding“-Playlist auf YouTube:

Zweiter Platz bei den Cory Online Brass Band Championships 2020

Eben wurden die Ergebnisse der Cory Online Brass Band Championships 2020 – 18/19 & 25/26 Sept veröffentlicht und es freut uns, in der 3rd Division einen hervorragenden zweiten Platz erreicht zu haben. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner der Lostock Hall Memorial Brass Band und natürlich auch den Gewinnern der anderen Divisions.

Außerdem gratulieren wir unseren Tuben und Posaunen zum Gewinn der Section-Awards in der 3rd Division.

Ein großer Dank geht an The Cory Band für das Ausrichten dieses tollen Wettbewerbs.
Wer sich unsere Distance Banding Stücke nochmal anhören möchte findet sie auf YouTube in unserer Playlist

Ready – Steady – Brass

Hier ist es: unser bereits fünftes Distance Banding Video. Und was hatten wir Spaß bei der Aufnahme ?. Bedanken möchten wir uns diesmal bei Frank (Tuba) und Bob (E-Bass), die als Gäste in unserem Bass-Register grooven ?. Levins geniales Solo im Schlussteil solltet ihr nicht verpassen ?.

Wir grüßen euch – unser virtuelles Publikum – und sagen: READY – STEADY – BRASS

From a Distance (Banding)

“From a distance we are instruments
Marching in a common band
Playing songs of hope
Playing songs of peace
They are the songs of every man”

Das ist eine aktuell ziemlich passende Strophe aus dem Song „From a Distance“ von Julie Gold, der vor fast genau 30 Jahren in der Interpretation von Bette Middler berühmt wurde.

Gespielt haben wir ihn erstmals bei zwei Kirchenkonzerten im Jahr 2017. Da momentan noch keine gemeinsamen Proben möglich sind, präsentieren wir hiermit unsere „Neuauflage“ in Corona-Zeiten!

Ganz besonders freuen wir uns, dass wir für dieses Projekt wieder Ulrike Marling als Sängerin gewinnen konnten. Vielen Dank für deine Teilnahme!

Song for the Frontline

In den vergangenen Wochen spielten wir gemeinsam mit der belgischen „United Brass“ und der britischen „Hangleton Brass Band“ das Stück „Song for the Frontline“, geschrieben von John Barber als Dank an all die Menschen, die in diesen Zeiten im Gesundheitswesen und an anderen wichtigen Stellen an vorderster Front für uns kämpfen.

Wir möchten zeigen, dass Musik auch jetzt über geschlossene Grenzen verbindet!

Vielen Dank an Frank Vantroyen für die Organisation und Durchführung dieses Projekts

Soul Bossa Nova

Da auch uns während der Corona-Isolation das gemeinsame Proben nicht mehr möglich ist und auch mehrere Konzerte sowie unsere Teilnahme an der Deutschen Brass Band Meisterschaft abgesagt werden mussten haben wir, nach unserem ersten Distance-Banding-Stück „Joined Apart“ aus der Feder des Komponisten Dominik Wagner (https://www.youtube.com/watch?v=qjrxcNp5muE) ein weiteres Projekt gestartet, bei dem jeder Musiker seine Stimme separat eingespielt hat und die einzelnen Spuren anschließend wieder zusammengesetzt wurden. Das Ergebnis seht ihr hier. Wir sind stolz, euch die „Home-Office“-Variante des Stücks „Soul Bossa Nova“ von Quincy Jones, gespielt von der Brass Band B10, präsentieren zu dürfen.

Bleibt gesund
… and keep on banding

Eure Brass Band B10